Fr., 30. Okt. | Haus Freudenberg

Vergebung tut gut. Vergangenheit verändern – Zukunft ermöglichen.

Seminar. Leitung: Edda Haensel, Pfarrerin in Lübeck
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

30. Okt. 2020, 16:00 – 01. Nov. 2020, 14:00
Haus Freudenberg, Prinz-Karl-Straße 16, 82319 Starnberg, Германия

Über die Veranstaltung

Vergebung tut gut. Vergangenheit verändern – Zukunft ermöglichen

Vergebung ist eine Seelenkraft, die befreit und uns Zukunft schenkt. Nur uns Menschen ist diese Möglichkeit gegeben. 

1994 wurde der Bischof Desmond Tutu Vorsitzender der „Wahrheits- und Versöhnungskommission“, die von Nelson Mandela nach den Bürgerkriegskonflikten in Südafrika gegründet wurde. Er entwickelte den „Vierfachen Pfad der Vergebung“ hin zu mehr Menschlichkeit. Seine Überzeugung: „Wer sich für Vergebung statt Vergeltung entscheidet, wird zu einem stärkeren und freieren Menschen. Wer Vergebung wählt, findet Frieden. Vergebung ist der Weg, die Welt zu heilen. Wir heilen die Welt, indem wir gegenseitig unsere verwundeten Herzen heilen.“ In dem Seminar soll versucht werden, den Kräften des Vergebens und Verzeihens in der Seele nachzuspüren. Mit dem Christentum ist uns dieser Weg ins Herz gelegt - eine zarte Spur auf dem Weg des Friedens in der Welt.

Seminartickets
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Seminargebühr
    €200
    €200
    0
    €0
  • Seminargebühr / Förderpreis
    €220
    €220
    0
    €0
Gesamtsumme€0