Mi., 15. Sept. | Haus Freudenberg

Die Gründung der Christengemeinschaft als Schicksalsdrama

6 Vorträge von Wolfgang Gädeke, Priester der Christengemeinschaft
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

15. Sept., 16:00 – 19. Sept., 14:00
Haus Freudenberg, Prinz-Karl-Straße 16, 82319 Starnberg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Diese Tagung fällt in die Zeit, in der vor 99 Jahren die Christengemeinschaft in Dornach gegründet worden ist. Aber diesem „Geburtstag“ ging wie bei jeder Geburt viel voraus: in der geistigen Welt, in der Seele des Stifters des Kultus, Rudolf Steiner, und in den Schicksalen derer, die die Initiative zur Gründung einer neuen christlichen Kirche mit einem erneuerten Kultus ergriffen und unter schwierigsten Umständen die Gründung freier christlicher Gemeinden unternommen haben. Es waren von den beteiligten Menschen zahlreiche Krisen geistiger, seelischer und sozialer Art zu bestehen und viele Hindernisse zu überwinden, was ohne die Hilfe der geistigen Welt nicht möglich gewesen wäre. Das Gründungsgeschehen der Christengemeinschaft soll bei dieser Tagung – auch aufgrund vieler neuer Dokumente – unserem gegenwärtigen Bewusstsein nahegebracht werden, weil es Teil unserer Identität ist.

Anreise ab 16 Uhr / Abreise nach dem Mittagessen

Zum Einklang auf das Seminar bietet Irmgard Pappen-Wabnitz am Anreisetag auf Wunsch eine Stunde Eurythmie (17 bis 18 Uhr) an. Das Seminar beginnt mit dem Abendessen um 18:30.

Kursgebühr wird ab 20 Personen von 200 auf 180 Euro gesenkt.

Förderpreis 220 Euro. Auf freiwilliger Basis

Zuzüglich Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Eine Ermäßigung ist nach Absprache möglich.