So., 01. Nov. | Haus Freudenberg

Das siebenfältige „Ich-Bin“ des Christus und Seine Gegenwart in unserem Leben

Seminar / Übungswoche. Leitung: Rainer Wuttig, Priester der Christengemeinschaft, Coburg, Annemarie von Andrian, Eurythmistin, Neustadt (Weinstraße) und Elisabeth Kretschmar, Bothmer-Gymnastik-Lehrerin, Freiburg
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

01. Nov. 2020, 18:30 – 08. Nov. 2020, 10:00
Haus Freudenberg, Prinz-Karl-Straße 16, 82319 Starnberg, Германия

Über die Veranstaltung

Die sieben „Ich-Bin-Worte“ Christi im Johannes-Evangelium, auf die Friedrich Rittelmeyer als Erster aufmerksam gemacht hat, sind Selbst-Offenbarungen Seines Wesens. Christus identifiziert bzw. eint sich nicht nur mit dem Essentiellen von Brot, Leben, Licht, Tür, Hirte, Auferstehung, Weg, Wahrheit und Weinstock, sondern Er ist das alles – seit dem Mysterium von Golgatha – in einer durch ihn allein bestehenden Wirklichkeit und gleichzeitig in einer Transzendentaliltät, die immer werdende Zukünftigkeit beinhaltet. Der Quell alles dessen, was wir z.B. als Nährendes erfahren, ist bei Ihm zu finden. Oder: Die Erfahrung alles Lichthaften im Leben verdanken wir Seinem Wirken. Unserer Vorbehaltenheit und Eingeschränktheit zufolge, entdecken wir zunächst nicht Seine Gegenwart und Seine Wiederkunft. Dabei können wir erfahren, dass Seine Kräfte in uns bewirken, dass wir z.B. uns einen neuen Weg zu erschließen vermögen oder einem anderen Menschen zu einem Wahrheitsempfinden verhelfen dürfen.

In der Übungswoche wollen wir uns in 12 Gesprächen den Ich-Offenbarungen Christi zu nähern versuchen, und ebenso Seiner Wesens-Austrahlung in uns und in unserer Welt nachgehen. Die Tage beginnen mit der Menschenweihehandlung und schließen mit einem kultischen Abschluss. Am späteren Vormittag gibt es Bothmer-Gymnastik, am Nachmittag wird es Eurythmie geben.

Seminartickets
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Seminargebühr
    €200
    €200
    0
    €0
  • Seminargebühr / Förderpreis
    €220
    €220
    0
    €0
Gesamtsumme€0